FAQs zu Blue Code

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Blue Code.

Funktionsweise

Was ist Blue Code?

Blue Code ist eine speziell für Smartphones entwickelte Bezahltechnologie die einen direkten Bezahlvorgang vom Bankkonto auslöst.

Wie bezahlen Kunden mit Blue Code?

Kunden öffnen die Blue Code App, geben ihren PIN ein und schon wird ein blauer Barcode auf dem Display des Smartphones dargestellt. Dieser wird an der Kasse eingescannt. Ist der Bezahlvorgang erfolgreich, ertönt ein Bestätigungston. Zum Zeitpunkt der Zahlung kann das Smartphone auch offline sein.

Mit welchen Banken funktioniert Blue Code?

Blue Code funktioniert mit jedem deutschen oder österreichischen Girokonto. Kunden einer Partner-Bank (z.B. der Kreissparkasse St. Wendel) aktivieren Blue Code einfach und schnell über das Online-Banking-Portal ihrer Bank.

Kunden, deren Bank (noch) nicht Teil des Blue-Code-Netzwerks ist, können das mobile Bezahlsystem nutzen, indem Sie ihr Konto mithilfe eines SEPA-Lastschriftmandats mit der App verbinden.

Wie oft kann der Kunde einen Blue Code verwenden?

Ein Blue Code kann nur einmal verwendet werden und ist nur für 4 Minuten gültig.

Können Kunden mit Blue Code nur im Geschäft bezahlen?

Nicht nur, sie haben mehrere Möglichkeiten mit Blue Code zu bezahlen:

  1. Im Geschäft: Der Barcode wird an der Kasse eingescannt. Ein „Beep“-Ton gibt an, dass der Zahlvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Zum Zeitpunkt der Zahlung kann das Smartphone auch offline sein.
  2. An Automaten:

    1. Schritt: Kunden aktivieren Bluetooth auf ihrem Handy, woraufhin Blue Code sich automatisch mit dem Automaten verbindet.
    2. Schritt: Danach wählen Kunden das gewünschte Produkt. Entweder über die angezeigte Produktauswahl auf dem Handydisplay oder direkt über die Produkttasten am Automaten.
    3. Schritt: Auf dem Handydisplay wird der Kaufpreis des gewählten Produktes angezeigt. Um den Kauf zu bestätigen, wischen Kunden mit ihrem Finger einmal von links nach rechts über den angezeigten Betrag.

  3. Im Online-Shop: Kunden geben den Zahlencode, der unter jedem Barcode dargestellt wird, in das Eingabefeld des Online-Shops ein und wischen über das Display, um den Bezahlvorgang zu bestätigen.
  4. In einer App: Kunden wählen Blue Code als Bezahlmöglichkeit, woraufhin die App sich automatisch öffnet. Anschließend wischen sie einmal über ihr Display, um den Bezahlvorgang abzuschließen.
  5. An mobilen Kassen: Der Barcode auf dem Display wird an der Kasse abfotografiert. Ein Wischen über das Display bestätigt den Bezahlvorgang.

Welche Gebühren fallen für mich als Händler an?

BS PAYONE vertreibt Blue Code inklusive weiterer Mehrwertleistungen zu marktgerechten und attraktiven Transaktionskosten in ganz Deutschland. Für interessierte Händler jeder Größen- und Umsatzklasse erstellen wir individuelle Angebote.

Kann der Kunde Blue Code auch ohne Online-Banking-Vertrag nutzen?

Nein. Die Einrichtung der Blue Code App ist nur für Kunden mit einem Online-Banking-Zugang möglich, da nur so eine schnelle und komfortable Freischaltung der Blue Code App durchführbar ist.

Kann ich Blue Code in meine eigene App integrieren?

Ja. Sie können Blue Code in die App Ihres Geschäfts integrieren und Ihren Kunden somit sämtliche Vorteile eines schnellen, sicheren und einfachen mobilen Zahlsystems bieten. Dazu gehört nicht nur das Bezahlen per Smartphone, sondern auch die komfortable Anbindung an bestehende und zukünftige Kundenbindungsprogramme.

Sicherheit

Wie sicher ist Blue Code?

Blue Code ist eine hochsichere, speziell für Smartphones entwickelte Bezahltechnologie, die für jeden Einkauf einen neuen, einmal gültigen Barcode zur Verfügung stellt. Hinter jedem Barcode steht wiederum ein 20-stelliger Sicherheitsschlüssel – ein sogenannter Token. Dank diesem bleiben Zahlungen vollkommen anonym.

Was genau macht das Bezahlen mit Blue Code so sicher?

Blue Code ist eine hochsichere Bezahlmethode, denn:

  1. Für jede einzelne Zahlung wird immer ein neuer Blue Code erstellt.
  2. Jeder Blue Code kann nur ein einziges Mal verwendet werden.
  3. Im Zahlungskreislauf werden keine vertraulichen Daten übertragen.
  4. Weder auf dem Smartphone noch im Kassensystem werden persönliche Daten oder andere Informationen, die einen Rückschluss auf das Konto des Benutzers zulassen, gespeichert.

Welches Zahlungs-Limits gelten für die Blue Code App?

Saarlandweit bei den Sparkassen:
Betragslimit pro Woche: 1.100 Euro
Zahlungslimit pro Tag: 10 Zahlungen
Zahlungslimit pro Stunde: 4 Zahlungen

Bei anderen Banken / Sparkassen, die Blue Code noch nicht technisch angebunden haben, können Kunden Blue Code mithilfe eines SEPA-Lastschriftmandats nutzen. Hierbei gelten folgende Limits: Transaktionen im Gesamtwert von maximal 400 Euro an einem Tag, beziehungsweise maximal 800 Euro innerhalb von 4 Tagen.

Welche Zeitlimits gibt es bei Blue Code?

  1. Jeder Blue Code gilt nur für eine Zahlung und wird danach deaktiviert und gelöscht.
  2. Aus Sicherheitsgründen schließt sich die App automatisch nach 4 Minuten. Wurde der Blue Code bis dahin nicht verwendet, wird er ungültig und gelöscht.

Technik

Welche technischen Vorrausetzungen müssen die Kassen mitbringen?

Hardwareseitig genügt ein handelsüblicher Barcode-Scanner. Softwareseitig wird eine mit Blue Code kompatible Kassensoftware vorausgesetzt. Momentan gibt es ca. 20 Kassensoftwareanbieter wie zum Beispiel Diebold Nixdorf oder Micros, bei denen Blue Code bereits integriert ist.

Auf welchen Geräten funktioniert Blue Code?

Blue Code funktioniert auf allen Android-Smartphones ab Android-Version 4.4 und auf allen iPhones und Apple Watches mit iOS 8 oder neuer. Windows-Smartphones werden leider nicht unterstützt.

Können Kunden auch ohne aktive Internetverbindung mit Blue Code bezahlen?

Ja. Blue Code speichert eine bestimmte Anzahl von Barcodes auf dem Smartphone. Diese können auch dann genutzt werden, wenn das Gerät offline ist.

Nicht gefunden, was sie gesucht haben?

Dann helfen wir Ihnen gerne direkt weiter. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

 

Jetzt Infos anfordern